Der Papageitaucher

Der Papageitaucher, oder auch Puffin

ist mit seinem großen dreieckigen Schnabel und seinen roten Füßen mit Schwimmhäuten ein sehr markanter Vogel.

Papageitaucher sind keine guten Flieger, aber sie können sehr gut schwimmen und tauchen. Er lebt am Nordatlantik. In Europa kann man sie an den Küsten von Norwegen, den Britischen Inseln, Island und sogar Frankreich sehen.

Sie sind etwa 30cm groß und haben eine Flügelspannweite von ca. 60cm. Die Nahrung besteht aus kleinen Fischen und Krebstieren.

Sie kommen nur zur Brutzeit an Land und brüten einmal im Jahr in Kolonien mit anderen Wasservögeln in Bruthöhlen an der Küste. Papageitaucher legen nur ein Ei. Weibchen und Männchen brüten abwechselnd 36 Tage und kümmern sich auch gemeinsam 40 Tage um das Jungtier im Nest.

Feinde des Papageitauchers sind hauptsächlich Füchse und Großmöven. Aber auch der Mensch. In Island sind Fleisch und Eier des Papageitauchers eine Delikatesse und Touristen stören in der Brutzeit auf der Jagd nach einem Foto die Brutkolonien massiv.

Quelle:

http://www.brodowski-fotografie.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close