Der Hoatzin – ein ungewöhnlicher Vogel

Der Hoatzin ist ein ungewöhnlicher Zeitgenosse unter den Vögeln. Mit seinem bunten Gefieder und der Haube sieht er aus, wie ein Punker. Er lebt in Südamerika in geselligen größeren Gruppen. Weit fliegen kann er nicht. Er ist mit neun Kilogramm relativ groß und ernährt sich ausschließlich vegetarisch. Die Verdauung seiner Nahrung beginnt bereits vor dem Magen in einem Halssack, was ihm oft extremen Mundgeruch bereitet. Seine Nester baut er stets an Seen oder Flüssen. Bei Gefahr können sich die Jungtiere, die schon mit drei Tagen schwimm- und tauchfähig sind, ins Wasser fallen lassen. Fliegen können Sie am Anfang noch nicht. Dafür haben sie Klauen an den Flügeln und können an Bäumen empor klettern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close